Märkte, Lanzarote

Märkte auf Lanzarote, was man dort gut kaufen oder verkaufen kann. Insider berichte von ihren Erfahrungen aus über 10jähriger aktiver Teilnahme vom Verkauf, der Kunstgegenstände. Welche Märkte es auf Lanzarote gibt und Berichte vom besten Markt in Teguise.

Markt in Haria Lanzarote - Preise & Bilder

Verkäufer werden auf dem Sonntagsmarkt in Teguise

Wie man Verkäufer auf dem grössten der Märkte auf Lanzarote werden kann, das dürfte die meisten interessieren. Viele Menschen, gerade in unserer heutigen Zeit, spielen nämlich immer öfters mit dem Gedanken, sein Leben grundlegend zu verändern. Das ist aber nicht immer ganz einfach. Viele Leute wollen dann schon näheres Wissen, wie man im Ausland oder auf Lanzarote etwas dazu verdienen kann.

Jeden Sonntag findet in der alten Hauptstadt von Lanzarote, Teguise der größte, der Märkte auf Lanzarote statt. Da kommen jeden Sonntag Heerscharen von Touristen, mit Bussen oder Taxis und sogar dem Mietwagen dort hin. Menschen und Autos, wohin man auch blickt.

Da lässt es sich gute Geschäfte machen. Die Touristen brauchen alle Souvenirs und wo bekommt man die auf Lanzarote am besten? Auf dem Sonntagsmarkt in Teguise natürlich. Das Geld sitzt locker in der Tasche. Doch auch die Zeiten, wo man auch mit Aschenbecher etwas Geld auf den Märkten auf Lanzarote verdienen kann, die sind vorbei.

Heute muss man sich da schon etwas besseres einfallen lassen. Am besten ist es natürlich, wenn man schon etwas länger auf den Kanaren lebt. Dann bekommt man nach und nach auch Kontakte, zu deutschen, die schon länger so was machen.

Und wenn man mal keine Waren kaufen kann. Dann kann man sich Buddelschiffe bauen und die dann verkaufen. Das ist gar nicht so schwer. Zu meiner Zeit, habe ich da einfach Flaschen genommen, die man achtlos auf Lanzarote weg geworfen hat. Dann besorgt man sich blaues Wachs für das Meer. Schnitz sich einen Schiffsrumpf, gerade so groß, das es zusammen mit dem eingeklappten Masten durch den Flaschenhals passt und richtet dann die Masten auf.

Markt in Haria, Lanzarote

Dann nur noch den Faden befestigen und einen Korken drauf und einen passenden Unterbau. Da kennt Maurie auch noch einen speziellen Ausdruck dafür, den kann man nur als Seemann wissen. Mir fällt der jetzt nicht ein. Solche Geschäftsideen hatte Maurie, wenn er mal keine Waren günstig einkaufen konnte, die er dann auf den Märkten auf Lanzarote verkauft hatte. Heute sieht man überall auf den Märkten auf Lanzarote Afrikaner mit ihren Waren.

Wenn man clever ist, dann sammelt man sich die abgebrochenen vertrockneten Palmblätter auf und verkauft die auf den Märkten auf Lanzarote. Die Palmblätter kann man gut für mit Blumen und Pflanzen kombinieren und für die Tischdekoration verwenden. Man muss sich nur was einfallen lassen. Auch aus Schalen von Früchten lässt sich noch was machen, wenn man ideenreich ist. Zum Beispiel Kerzen oder einfach mit schönen Steinen verziert als Dekoschale verwenden. Vielleicht kann unser Forum, Ihnen einen kleinen Anhaltspunkt geben, was man im Ausland so alles machen kann, wenn man auf sich allein gestellt sein will.

Und noch was, für diejenigen, die denken eine Tauchschule oder als Tauchlehrer irgend wohin zu gehen, das kann man vergessen. Ohne Kontakte, zu Leuten, die Webseiten betreiben können, schaffen Sie das nicht. Man braucht jemanden der die Leute schon von Deutschland aus in die richtige Tauchschule schickt oder so eine Reise vermittelt. Da kenne ich schon ein paar, die das probiert haben und jetzt nach einem Jaht wieder froh sind in Deutschland eine Arbeitsstelle gefunden zu haben.

Das kann auch wo anders passieren, wo das Wasser zum Tauchen viel wärmer ist und wo es noch einiges mehr von der Unterwasserwelt zu sehen ist, als auf dem kanarischen Archipel.

Phantastische Seemanns-Geschichten von den Kanaren und Lanzarote

So wie Maurie, der alte Seebär. Wenn man auf Lanzarote oder dem Archipel der Kanaren mit einer Segelyacht unterwegs ist, braucht man auch noch etwas Geld. Man kann ja nicht immer in einem unbefestigten Hafen oder geschützten Bucht kostenlos vor Anker gehen. Und außerdem muss eine Segelyacht auch ab und an überholt werden.

Da geht mal was kaputt usw. Deshalb hat Maurie auf allen Märkten auf Lanzarote Kunstgegenstände wie Schmuck usw. verkauft. Das hat er nicht alles selbst hergestellt. Manchmal hat er auch die Waren günstig einkaufen können. So, erst mal bis hier hin, weiteres folgt später. Nur noch so viel, es gibt auch an der Küste von Lanzarote, Märkte, wo man Sachen verkaufen kann.

Geschichten vom Segeln auf den Kanaren